Stuttgart & Region

Hausbrand in Schwäbisch Hall mit zwei Verletzten

Feuerwehr
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © Philipp von Ditfurth

Schwäbisch Hall (dpa) - Bei dem Brand eines Einfamilienhauses am Freitagabend in Schwäbisch Hall sind zwei Personen verletzt worden. Die Heizdecke des 86-jährigen Hausbewohners fing wohl aufgrund eines technischen Defekts Feuer, wie die Polizei mitteilte. Der Mann versuchte zusammen mit seiner 70-jährigen Nachbarin vergeblich, das Feuer zu löschen.

Der Brand breitete sich auf das gesamte Haus aus, konnte aber nach circa einer Stunde von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Der 86-Jährige und seine Nachbarin wurden mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Schätzungen ist ein Schaden von etwa 700.000 Euro entstanden.

© dpa-infocom, dpa:211225-99-501236/2