Tiere

Hund beißt Dreijährige ins Gesicht

Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte

Böblingen (dpa/lsw) - Ein Hund hat ein dreijähriges Kind in einer S-Bahn ins Gesicht gebissen. Das Mädchen kam ins Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zeugenaussagen zufolge war das Kleinkind gestürzt, woraufhin zwei Hunde einer Sitznachbarin auf das Mädchen sprangen. Einer der Hunde biss in die Wange knapp unter das Auge. «Die Besitzerin der Hunde wurde umgehend aggressiv und verließ die S-Bahn beim Halt in Böblingen, soll jedoch in einem anderen Wagen wieder eingestiegen sein», hieß es.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag, als eine Mutter mit der Dreijährigen und zwei weiteren Kindern in der S1 Richtung Herrenberg unterwegs war. Die Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung und bittet Zeugen um Hinweise zur bisher unbekannten Hundebesitzerin.