Stuttgart & Region

Hund in Fußgängerzone überfahren und geflüchtet

side-2640479_1920_0
Symbolbild. © Alexander Roth

Stuttgart.
Der Fahrer eines Lieferwagens hat am Freitagvormittag (10.01.) in Stuttgart den angeleinten Hund einer Passantin überfahren und ist anschließend geflüchtet. Laut Polizeibericht war die 63 Jahre alte Frau mit ihrem Pekinesen-Mischling in Stuttgart-Mitte unterwegs gewesen. Zeugenaussagen legen nahe, dass der Transporterfahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch eine Fußgängerzone fuhr. Der Frau gelang es nicht mehr, ihren Hund zur Seite zu ziehen. "Der Fahrer des Transporters stoppte und stieg kurz aus, fuhr jedoch ungerührt weiter, nachdem er sein Desinteresse geäußert hatte", so die Polizei weiter. Die Ermittlungen dauern an.