Stuttgart & Region

Junger Mann postet Gewinnschein - und ein anderer kassiert

iPhone Smartphone Symbol_0
Symbolfoto. © Christine Tantschinez

Stuttgart. Ein junger Mann fotografierte freudig seinen Wettschein und teilte ihn in den sozialen Medien. Den Gewinn aber holte dann jemand anders ab. 

Geteilte Freude ist doppelte Freude, dachte sich wohl ein 18-Jähriger, der am Samstag ganz aufgeregt seinen Wettschein zur WM fotografierte und in den sozialen Netzwerken postete. Weit mehr als Tausend Euro hatten ihm die richtigen getippten Ergebnisse eingebracht. Allerdings hatte er den Gewinn noch gar nicht abgeholt - das Wettbüro hatte am Samstag nicht so viel Bargeld zur Verfügung. Ein neuer Termin für Montag wurde ausgemacht, die Freude über den Glückstipp aber musste offenbar sofort raus. 

Einer der mannigfaltigen Empfänger des Fotos aber machte sich einfach direkt am Sonntag auf den Weg zum Wettbüro und zeigte dort den Wettschein auf dem Smartphonebildschirm vor. Und das Wettbüro zahlte tatsächlich den Gewinn aus. Der geprellte 18-Jährige erfuhr schließlich erst am Montag gegen 15 Uhr von der bereits erfolgten Auszahlung und alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen Betrugsverdachts auf und leiteten die Ermittlungen gegen den unbekannten, männlichen Täter, von dem bislang keine Personenbeschreibung vorliegt, ein.

Letztlich aber gab es dennoch ein glückliches Ende für den jungen Mann. Das Wettbüro zahlte nach Vorlage des originalen Wettscheins den Betrag erneut aus. Sachdienliche Hinweise zu dem dreisten Betrüger nehmen die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 2 Wolframstraße unter der Telefonnummer 071189903200 entgegen.