Stuttgart & Region

Königstraße: 34-Jährige in Parkhaus beinahe vergewaltigt

Blaulicht Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann
Eine 34-Jährige ist in der Nacht zum Mittwoch (27.05.) in einem Parkhaus an der Kronenstraße beinahe vergewaltigt worden. Wie die Polizei mitteilt, saß die 34-Jährige zunächst gegen 00.30 Uhr auf einer Parkbank in der Königstraße, als ein Unbekannter sich zu ihr setzte. Als die 34-Jährige weggehen wollte, habe der Mann sie festgehalten und unsittlich berührt. Der 34-Jährigen gelang es, sich loszureißen. Sie flüchtete in ein Parkhaus an der Kronenstraße. Der mutmaßliche Täter folgte ihr, zog sie gewaltsam aus und legte sie auf den Boden. Nachdem er sie offenbar auch gewürgt hatte, konnte die 34-Jährige erneut flüchten. In der Königstraße machte sie Passanten auf sich aufmerksam, die schließlich die Polizei alarmierten.

Die 34-Jährige beschrieb den Unbekannten folgendermaßen:

- Er soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß gewesen sein
- er war sportlich und hatte ein südländisches Aussehen
- er soll dunkel gekleidet gewesen sein und eine dunkle Stoffmütze getragen haben

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711-89905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.