Stuttgart & Region

Karussell-Unfall: Schraubensicherung fehlte

Polizei Polizeiauto Regen Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto © Ramona Adolf

Remseck.
Ein fehlender Splint ist Ursache des Unfalls mit einem Fahrgeschäft beim Straßenfest in Neckarrems am vergangenen Samstag (21. Juli). Das gaben die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Donnerstag in einer Pressemittleilung bekannt. Die Staatsanwaltschaft hatte einen Sachverständigen mit der Überprüfung des Fahrgeschäfts beauftragt.

Ersten Erkenntnissen zu Folge fehlte ein Splint - ein Metallstift zur Sicherung von Schrauben oder Bolzen- an der Verankerung der abgestürzten Gondel. Ob dieser Splint bereits vor Beginn der Fahrt fehlte oder währenddessen abbrach oder herausrutschte, steht nicht fest.

Bei dem Unfall am Samstag war eine Gondel gegen eine andere Gondel geprallt. Dabei wurden vier Kinder verletzt, eines davon schwer.