Stuttgart & Region

Kind bei Fahrradunfall verletzt: Ersthelfer bestohlen?

Rettungswagen im Noteinsatz
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa

Stuttgart.
Ein elfjähriger Junge wird bei einem Fahrradunfall schwer verletzt - ein Mann kümmert sich um das Opfer und wird dabei möglicherweise bestohlen. Ein 34 Jahre alter Anwohner eilte nach dem Zusammenstoß eines 69 Jahre alten Radfahrers mit dem Kind am Freitag in Stuttgart zur Hilfe und stellte nach Polizeiangaben dazu eine Tasche und eine Kindertrage, die er gerade ins Auto laden wollte, auf dem Gehweg ab. Ein Unbekannter habe die Sachen mitgenommen.

Weil in der Nähe ein Spiegel mit der Aufschrift "zu verschenken" stand, ist statt eines Diebstahls nach Angaben der Polizei auch ein Missverständnis denkbar. Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 69-Jährige hatte ihn den Ermittlungen zufolge angefahren, als er auf seinem Fahrrad eine Kreuzung an einem Fußgängerüberweg überqueren wollte.