Stuttgart & Region

Kinder durch Böller verletzt

firecrackers-1116918_1920_0
Symbolbild © Christine Tantschinez

Stuttgart-Vaihingen.

Zwei zehn und zwölf Jahre alte Kinder sind am Mittwoch (21.9) beim Zünden eines Böllers verletzt worden. Sie haben den Feuerwerkskörper gegen 15:45 Uhr offenbar beim Spielen in der Nähe eines Abenteuerspielplatzes gefunden und warfen ihn in einen brennenden Holzofen. Durch die Explosion erlitten beide ein Knalltrauma und wurden durch umherfliegende Splitter verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um die beiden Kinder und brachten sie in ein Krankenhaus. Wer den Böller weggeworfen hat, ist nicht bekannt.