Stuttgart & Region

Kinder wollen Oma besuchen und laufen davon

Hände_0
Symbolbild. © Laura Edenberger

Abtsgmünd. Ein Siebenjähriger und seine fünf Jahre alte Schwester haben sich am Mittwochvormittag (15.08.) allein auf den Weg zu ihrer Oma gemacht und sind von der Polizei wieder nach Hause gebracht worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die Kinder einem Zeugen aufgefallen, als sie alleine an der Verbindungsstraße von Fachsenfeld nach Abtsgmünd unterwegs waren. Da ihm dies gefährlich erschien, rief er die Polizei. Polizisten trafen die kleinen Außreiser dann tatsächlich an. Die Kinder erzählten, dass sie ihre Oma besuchen wollten - die jedoch wohnt einige Kilometer weit weg.

Da die Geschwister ihre Wohnanschrift nicht kannten, fuhren die Beamten mit ihnen das Wohnviertel ab. Der Junge erkannte schließlich das Haus, in dem er wohnt und so konnten die beiden gesund und munter wieder zu ihrer Mutter gebracht werden. Die hatte in der Zwischenzeit bemerkt, dass ihre beiden Kinder weg waren und wollte sich schon auf die Suche machen.