Stuttgart & Region

Landratsamt Esslingen nach Brand teilweise geschlossen

Feuerwehr
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © Philipp von Ditfurth

Esslingen (dpa/lsw) - Nach einem Brand ist das Landratsamt Esslingen am Freitag teilweise geschlossen geblieben. Wegen möglicher Kontaminationen im Innenraum sei der Altbau des Landratsamtes vorsorglich abgesperrt worden, teilte das Landratsamt am Freitag auf seiner Internetseite mit. Man werde informieren, sobald der Zugang wieder möglich sei, hieß es. Von der Sperrung ist demnach auch die Zulassungsstelle betroffen. Der Zugang zum Hochhaus mit den Ämtern des Sozialbereichs sei dagegen möglich.

In einer Teeküche des Landratsamtes hatte es am Donnerstagabend ein Feuer gegeben. Die Feuerwehr konnte den Brand nach Angaben der Polizei schnell löschen und so ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räume verhindern. Das Gebäude musste im Anschluss gelüftet werden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst noch unklar. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 10 000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210820-99-909246/2