Stuttgart & Region

Lka testet Polizisten auf Coronavirus

Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Der Schriftzug "Landeskriminalamt Baden-Württemberg" ist vor dem Landeskriminalamt zu sehen. Foto: Daniel Naupold/dpa/Archivbild © dpa

Stuttgart.
Polizeibeamte können sich ab dem 14. April im Landeskriminalamt (LKA) in Stuttgart auf das Coronavirus testen lassen. "Für die Funktionsfähigkeit der Polizei geben wir unseren Beschäftigten den größtmöglichen Schutz und einen schnellen Zugang zu Sars-CoV-2-Tests", sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Montag in Stuttgart. Die Probenentnahme führt der Polizeiärztliche Dienst durch. "Im Endausbau sind täglich bis zu 500 Probenanalysen möglich", sagte Strobl. So würden das Landesgesundheitsamt und andere Untersuchungsstellen in Baden-Württemberg entlastet.

Das Innenministerium plant, die Laboruntersuchungen nach der Etablierung des Verfahrens auf Angehörige von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben im Geschäftsbereich des Innenministeriums auszuweiten. "Testen, Testen, Testen ist ein Baustein zur Rückkehr in den Normalbetrieb", erklärte Strobl.