Stuttgart & Region

Lkw-Fahrer mit 2,8 Promille auf Autobahn unterwegs

Lkw Symbolbild Symbol Blaulicht Lastwagen LKW
Symbolbild. © Pixabay / Lizenz: CC0 Public Dom

Ilshofen.
Ein Mann beobachtet, wie ein Lkw in Schlangenlinien fährt und nimmt dem betrunkenen Fahrer an einer Rastanlage die Fahrzeugschlüssel ab. Am Mittwoch um 14.50 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass er einem Sattelzug hinterher fährt, welcher in Schlangenlinien auf der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs sei. Der Mann teilte mit, dass er in den letzten Minuten mindestens sieben höchst gefährliche Situationen beobachtete, bei denen es zu Beinahe-Zusammenstößen gekommen sei.

Lkw-Fahrer hatte 2,8 Promille

Nachdem der Lkw auf die Rastanlage Hohenlohe eingefahren ist, konnte der Zeuge dem osteuropäischen LKW-Fahrer den Fahrzeugschlüssel abnehmen und diesen der eintreffenden Polizeistreife übergeben. Die Polizei fand im Führerhaus eine größere Menge an Bier- und Spirituosenvorräten. Eine durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 2,8 Promille. Der LKW-Fahrer wurde anschließend ins Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht.

Zeugen gesucht

Vom Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 675 Euro einbehalten. Zudem wurde die Spedition unterrichtet und der Sattelzug bis zum Eintreffen eines Ersatzfahrers sichergestellt. Zeugen des Vorfalls bzw. Verkehrsteilnehmer, die durch den Sattelzug gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 07904 / 94260 in Verbindung zu setzen.