Stuttgart & Region

Lotto-Glück: Millionengewinn in Tübingen

Lotto-Jackpot geknackt
Ein Kugelschreiber liegt auf Lotto-Scheinen. Foto: (c) Schlag und Roy GmbH/WestLotto/obs © (c) Schlag und Roy GmbH

Stuttgart (dpa/lsw) - Ein Lotto-Spieler aus Tübingen ist um 1,7 Millionen Euro reicher. Der noch unbekannte Glückspilz knackte als bundesweit einziger Spieler den Jackpot bei der Mittwochsziehung, wie Lotto-Toto Baden-Württemberg am Donnerstag mitteilte. Demnach spielte der Gewinner zwar einen Mehrwochenschein - aber lediglich mit exakt einem Feld: «Die Wahrscheinlichkeit auf den Volltreffer lag bei kaum vorstellbaren eins zu 140 Millionen», hieß es. Bei dem Mittwochs-Volltreffer handelte es sich im Südwesten um den 25. Millionengewinn des Jahres, wie Lotto-Toto Baden-Württemberg mitteilte. Das Land liegt damit auf Platz zwei der bundesweiten Rangliste. Nur Nordrhein-Westfalen habe 2021 bisher mehr Lotto-Millionäre.

© dpa-infocom, dpa:211111-99-954467/3