Stuttgart & Region

Ludwigsburg: Jugendlicher soll auf 14-Jährigen eingestochen haben

Polizei
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand

Ludwigsburg (dpa/lsw) - Weil ein 16-Jähriger einen 14-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben soll, ist er in Untersuchungshaft gekommen. Ihm wird gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Der mutmaßliche Täter soll sein Opfer in Ludwigsburg angegriffen haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Im Zuge der Ermittlungen kam die Polizei auf drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 16 Jahren. Gegen den Ältesten habe sich der Verdacht erhärtet.

Er und sein 15 Jahre alter Bruder seien bei einer Verwandten im Landkreis Esslingen angetroffen worden. Der 14 Jahre alte mutmaßliche Komplize wurde im Kreis Ludwigsburg zuhause ausfindig gemacht. Bei den Wohnungsdurchsuchungen wurden keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Die beiden jüngeren Verdächtigen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. Die genauen Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210416-99-233391/2