Stuttgart & Region

Mann wehrt sich Mund-Nasen-Schutz in einem Geschäft in Aalen zu tragen und bedroht Angestellte

Blaulicht Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Ein Mann ohne Mund-Nasen-Schutz betrat am Samstag (17.10.) gegen 14.30 Uhr ein Geschäft in der Aalener Innenstadt. Laut einem Bericht der Polizei wurde er von einer Angestellten aufgefordert eine solche Maske aufzuziehen. Der 45-Jährige aber habe dies verweigert mit der Begründung, dass er ein Attest vom Arzt habe, das ihn von der Pflicht befreie. Als der Mann sich weigerte das Geschäft zu verlassen, riefen die Mitarbeiter die Polizei.

Beamte des Reviers Aalen brachten den Mann dazu, nach draußen zu gehen. Dort schrie er lautstark herum, was ihm einen Platzverweis für den Bereich des Marktplatzes einbrachte. Trotz dieses Verweises kehrte der 45-Jährige nach kurzer Zeit zurück und bedrohte wohl die Angestellte, die aber die Eingangstüre des Ladens verschlossen hatte. Der Mann muss nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen.