Stuttgart & Region

Marbach: Tatverdächtiger zu sexuellem Übergriff in der S-Bahn verhaftet

Auf Streife
Wie oft Bürger „ihre“ Polizei auf der Straße antreffen, hat Einfluss auf das Sicherheitsgefühl. © Benjamin Büttner

Nach einem sexuellen Übergriff durch einen zunächst unbekannten Mann am 13.05. in der S4 zwischen Marbach am Neckar und Erdmannhausen hat die Kriminalpolizei Ludwigsburg einen 22-jährigen Tatverdächtigen ermittelt. Das gab die Polizei am Mittwoch (03.06.) in einer gemeinsammen Pressemitteilung mit der Staatsanwaltschaft Heilbronn bekannt. Demnach handelt es sich um einen nigerianischen Staatsbürger, der sich mittlerweile in Haft befindet.

Nach der Tat hatte die Polizei Fotos der Videoüberwachungsanlage der Bahn veröffentlicht. "In der Folge waren zahlreiche Hinweise bei den Ermittlern eingegangen, die zur Identifizierung des 22-Jährigen führten", so die Polizei. Der als gewalttätig geltende und bei der Polizei als Mehrfach- und Intensivtäter geführte Tatverdächtige wurde festgenommen und am 29.05. dem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Der 22-Jährige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.