Stuttgart & Region

"Merkel ist Jüdin": Staatsschutz ermittelt in Stuttgart wegen antisemitischer Sprüche

Blaulicht
Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild © Karl-Josef Hildenbrand

Stuttgart (dpa/lsw) - Weil in Stuttgart vermehrt Häuser und Gebäude mit antisemitischen Sprüchen beschmiert worden sind, ermittelt der Staatsschutz der Polizei. Konkret gehe es um den Schriftzug «Merkel ist Jüdin», sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag. «Ungefähr vor zwei Monaten tauchte der Schriftzug das erste Mal auf», sagte die Sprecherin weiter. Deshalb werde der Staatsschutz nun ermitteln. Zuerst hatte die Stuttgarter Zeitung darüber berichtet.