Stuttgart & Region

Mit 149 km/h unterwegs - wo 80 erlaubt sind

Blaulicht Polizei Polizeikontrolle Anhalten Stopp Kontrolle Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Stuttgart. Bei Geschwindigkeitskontrollen in Stuttgart erfasste die Verkehrspolizei am Dienstag innerhalb von zwei Stunden 28 Verstöße. Spitzenreinter: Ein Mercedes-Fahrer, der 69 km/h zu schnell unterwegs war.

Beamte der Verkehrspolizei haben am Dienstagmorgen (02.04. auf der Schattenringbrücke Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Das teilte die Polizei Stuttgart am Mittwoch mit. Die Beamten kontrollierten zwischen 7 Uhr und 9 Uhr den Verkehr in Richtung Stuttgart-West. Insgesamt überschritten 28 Verkehrsteilnehmer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometer um mehr als 31 km/h. 14 von ihnen winken nun Fahrverbote.

Am schnellsten war ein 29-Jähriger in seinem Mercedes unterwegs. Er überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 69 km/h.