Stuttgart & Region

Mit 2,6 Promille in Remseck unterwegs: 38-Jähriger beschäftigt Polizei mehrfach

Alkohol Symbol Symbolbild Alkohol am Steuer Trunkenheitsfahrt
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Ein 38-Jähriger hat am Sonntag (05.12.) die Polizei gleich mehrfach beschäftigt. Er muss nun unter anderem mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Bedrohung, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. Die Polizei ermittelt außerdem gegen seinen 37 Jahre alten Freund, wie aus einer Pressemitteiltung am Montag hervorgeht.

Eine 69 Jahre alte Frau hatte am Sonntag bereits um 11.45 Uhr die Polizei alarmiert. Sie war im Bereich eines Biotops spazieren gegangen, wo ihr zwei Männer aufgefallen waren. Die beiden waren aus einem Audi ausgestiegen und machten auf die Frau den Anschein, als seien sie betrunken. Einer der Männer urinierte in ein kleines Waldstück, worauf die 69-Jährige die beiden Männer ansprach. Als sie später mit ihrem Handy das Biotop fotografierte, riss ihr einer der Männer das Handy aus der Hand und schleuderte es in einen Teich. Anschließend fuhren die Männer mit dem Audi davon.

Ex-Freundin bedroht

Gute neun Stunden später wurde die Polizei nach Pattonville gerufen. Der ehemalige Lebensgefährte einer Frau solle sich in ihrer Wohnung aufhalten und nach einem Streit nicht mehr gehen wollen. Die Polizei traf vor Ort auf den 38 Jahre alten ehemaligen Lebensgefährten der Frau. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass er die Frau bedroht haben soll. Der Mann soll außerdem mit einem Audi zu der Frau gefahren sein und vor dem Wohnhaus gegen ein Carport geprallt sein. Bei dem Mann wurde ein Alkoholwert von 2,6 Promille festgestellt. Einen Führerschein besitzt der 38-Jährige nicht. Das Auto hatte er sich von einem 37-jährigen Freund ausgeliehen.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem 38-Jährigen um den Tatverdächtigen aus dem Biotop handelt. Der 37-Jährige dürfte sein Begleiter gewesen sein. Beide erwarten nun mehrere Anzeigen. Gegen den 37-Jährigen ermittelt die Polizei darüber hinaus wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: