Stuttgart & Region

Mit Klavier & Co völlig überladen

BeladungMercedesVPDir_0
Mit 400 Kilogramm überladen war dieser Mercedes, und die Ladung war laut Polizei unzureichend gesichert. © Verkehrspolizeidirektion LB

Leonberg/Stuttgart (ngr).
Der Mann kann Tetris, aber wie er seinen Mercedes überladen hat, war auch gemeingefährlich. Die Reifen waren schon heiß gelaufen. Die Polizei hat Samstagfrüh (13.10.) gegen 5.45 Uhr nach Anrufen besorgter Augenzeugen den Fahrer eines unglaublich beladenen Mercedes angehalten, und zwar auf der A8 zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart. Dessen "Kreativität" habe den Polizisten "einen überraschenden Anblick" geboten. Sie leitete den Fahrer mit seinem Gefährt auf das Gelände der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg. 

Auf den Dachgepäckträger hatte der 46-Jährige unter anderem Reifen und Fahrräder gestapelt. Der am Heck angebrachte Fahrradträger wurde umfunktioniert. Auf diesem transportierte der Mann ein Klavier, auf dem oben auf noch ein Bürostuhl thronte. Der Mercedes wurde im weiteren Verlauf gewogen und eine Überladung von knapp 400 Kilogramm festgestellt. Darüber habe die Polizei festgestellt, dass sich die Reifen aufgrund der Überladung bereits stark erwärmt hatten. Außerdem war die Ladung nur mangelhaft gesichert. Ordnungswidrigkeiten also. Dem Mann wurde die Weiterfaht untersagt. Nachdem der 46-Jährige einen Anhänger organisiert hatte, lud er seine Fracht teilweise um. Anschließend wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 95 Euro bei ihm erhoben und der 46-Jährige, der aus Rumänien stammt, konnte seine Fahrt fortsetzen.