Stuttgart & Region

Mutmaßliche Rauschgifthändler festgenommen

Drogen_WN_2_0
Symbolbild. © Benedikt Jäger (Online Praktikant)
Stuttgart-Bad Cannstatt.
Polizeibeamte haben am Donnerstagabend (18.08.2016) zwei 24 und 42 Jahre alte Männer festgenommen, denen vorgeworfen wird, mit Rauschgift gehandelt zu haben. Drei weitere Tatverdächtige im Alter von 24, 40 und 41 Jahren sind nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Ermittlungen führten auf die Spur der fünf Tatverdächtigen. Polizeibeamte nahmen das Quintett gegen 19.20 Uhr an der Waiblinger Straße nach einem Rauschgiftgeschäft fest. Bei den Tatverdächtigen beschlagnahmten die Beamten Mobiltelefone, mutmaßliches Dealergeld, eine geringe Menge Drogen sowie Drogenersatzstoffe und Gegenstände, die auf einen Rauschgifthandel schließen lassen. Lediglich beim dem 24-Jährigen, der wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, fanden die Beamten keine beweiserheblichen Gegenstände auf. Die beiden 24 und 42 Jahre alten italienischen Tatverdächtigen werden im Laufe des Freitags mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.