Stuttgart & Region

Nach Entführung aus Paris: Polizei nimmt drei Tatverdächtige im Raum Stuttgart fest

Verbrechen
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Drei Männer im Alter von 21, 30 und 56 Jahren stehen im Verdacht, einen 41-Jährigen aus Paris entführt und bedroht zu haben. Am Montagnachmittag (29.11.) nahmen Polizeibeamte die Tatverdächtigen fest. Wie die Polizei mitteilt, verständigte eine 42-jährige Frau am frühen Montagmorgen die französischen Behörden und meldete die Entführung ihres in Paris lebenden Ehemannes. Ermittlungen führten laut Polizei schnell auf die Spuren der aus dem Raum Stuttgart stammenden Tatverdächtigen. Die Männer standen in einem Verwandtschaftsverhältnis zu der 42-Jährigen und dem Entführten.

21 Jahre alter mutmaßlicher Komplize in Bad Cannstatt festgenommen

Im Zuge der Ermittlungsmaßnahmen nahmen Einsatzkräfte die beiden Tatverdächtigen im Alter von 30 und 56 Jahren gegen 14 Uhr in einem Fahrzeug auf der Bundesstraße 10 im Bereich Oberesslingen fest. Der 41-jährige Entführte, den die Beamten ebenfalls in dem Auto vorfanden, sei wohlbehalten gewesen. In einer Wohnung in Bad Cannstatt nahmen weitere Beamte einen 21 Jahre alten mutmaßlichen Komplizen fest.

Eine 50-jährige Frau, die sich zum Zeitpunkt der Festnahme ebenfalls in der Wohnung befand, setzten die Beamten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Die Ermittlungen zu der jeweiligen Tatbeteiligung und zum Tatmotiv dauern an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die drei österreichischen Staatsangehörigen im Laufe des Dienstags (30.11.) einem Haftrichter vorgeführt.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: