Stuttgart & Region

Nach Schießerei in Esslingen-Mettingen: Weiterer Tatverdächtigter festgenommen

Handschellen Festnahme Polizei Polizist Haft Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Im Zuge der Ermittlungen zu der Schießerei unter mehreren Männern am Abend des 5. September 2022 in Esslingen-Mettingen ist ein weiterer mutmaßlicher Beteiligter gefasst worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde nach dem seit mehreren Wochen flüchtigen, 32-jährigen Türken bereits per Haftbefehl gefahndet.

Nachdem die Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen auf die Spur des Flüchtigen nach Liechtenstein geführt hatten, konnten Einsatzkräfte der dortigen Landespolizei den Beschuldigten am Sonntag (04.12.) festnehmen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat nun die Auslieferung des Beschuldigten in die Bundesrepublik beantragt.

Vier Beschuldigte in Untersuchungshaft

Damit befinden sich insgesamt vier Beschuldigte in Untersuchungshaft und ein Beschuldigter in Auslieferungshaft. Während die vier Untersuchungsgefangenen einer Gruppierung zuzuordnen sind und als Komplizen gelten, handelt es sich bei dem 32-Jährigen um einen Kontrahenten. Er soll in Richtung der anderen Personen geschossen haben. Bei dem Schusswechsel wurde niemand verletzt.