Stuttgart & Region

Neben anfahrenden Zug ins Gleisbett gestürzt

S-Bahn sbahn s bahn schienen symbol symbolbild gleis bahnsteig
Symbolbild. © Joachim Mogck

Lorch.
Sehr viel Glück hatte ein 51-Jähriger am Montagabend (18.3.). Der alkoholisierte Mann stieg gegen 20.15 Uhr am Bahnhof Lorch aus dem Regionalexpress aus. Dabei schob er sein Fahrrad vor sich her. Nach dem Aussteigen verlor er das Gleichgewicht und stürzte zwischen den wieder anfahrenden Zug und eine Betonwand etwa einen Meter tief auf die Gleise. Der Lokführer reagierte schnell und brachte den Zug wieder zum Stehen. Der 51-Jährige wurde zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht, kam aber mit leichten Verletzungen davon. Nach Rücksprache mit dem Notfallmanager der Bahn konnte der Regionalzug seine Fahrt fortsetzen.