Bandscheibenvorfall

Neuzugang Rapp muss operiert werden und fehlt dem KSC lange

Simone Rapp
Simone Rapp © Uli Deck

Karlsruhe (dpa/lsw) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss vorerst auf Neuzugang Simone Rapp verzichten. Beim Angreifer ist nach weiteren Untersuchungen ein Bandscheibenvorfall festgestellt worden, wie der Club am Mittwochnachmittag mitteilte. Zunächst hatte Rapp über Nackenschmerzen geklagt. Er wird noch in dieser Woche operiert und wohl zwei bis drei Monate ausfallen. Der 29-Jährige, der in der Sommerpause vom FC Vaduz nach Karlsruhe wechselte, wird somit auch das Auftaktspiel am Sonntag beim SC Paderborn (13.30 Uhr/Sky) verpassen. In der Vorbereitung traf er in zwei Testspielen zwei Mal.