Stuttgart & Region

Ostfildern: Betrunkener verursacht Unfall und greift Beamte an

Unfall
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © Carsten Rehder

Ostfildern (dpa/lsw) - Ein Mann hat in Ostfildern (Kreis Esslingen) betrunken mit einem fremden Wagen einen Unfall verursacht und dann Beamte angegriffen. Der 24-Jährige kam am frühen Freitagmorgen mit dem Wagen in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen einen Baum, wie die Polizei mitteilte. Zeugen verständigten die Polizei, die bei dem Leichtverletzten einen Atemalkohol von fast zwei Promille feststellten. Die Polizisten wollten ihm eine Blutprobe entnehmen, der junge Mann widersetze sich jedoch und wurde zu Boden gebracht. Ein Bekannter des 24-Jährigen kam herbei, griff die Polizisten an und wurde ebenfalls zu Boden gebracht. Zwei Beamte wurden leicht verletzt.

Der Wagen ging in Flammen auf, die Feuerwehr löschte den Brand. Das Auto wurde abgeschleppt. Der Mann besaß keinen gültigen Führerschein und fuhr den Angaben zufolge mit dem Wagen gegen den Willen der Fahrzeughalterin. In welchem Verhältnis er zu der Halterin stand, blieb unklar. Er muss num mit mehreren Anzeigen rechnen.

© dpa-infocom, dpa:211231-99-551863/2