Stuttgart & Region

Parkplatzstreit in Ditzingen: 52-Jähriger bedroht Mann mit Schusswaffe

Polizist
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

In Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) hat es am Dienstag (10.08.) gegen 17.15 Uhr einen Polizeieinsatz auf einem Discounter-Parkplatz gegeben. Grund hierfür war ein Streit zwischen zwei Männern, bei dem auch eine Schusswaffe involviert war.

Ein 52-jähriger parkte mit seinem Pritschenwagen quer über drei Parkplätze, was einem 42-jährigen offenbar missfiel. Der von ihm favorisierte Parkplatz war somit besetzt. Es kam zu einem Wortgefecht zwischen den beiden Männern. Der 52-Jährige, der in Begleitung von Frau und Kind war, wechselte daraufhin den Parkplatz. Anschließend soll der 42 Jahre alte Mann, laut Angaben der Polizei, an das Auto des 52-Jährigen herangetreten sein, wodurch es zu einem Streit kam. Im Verlauf dieses Streitgesprächs beleidigte der 52-Jährige sein Gegenüber rassistisch und bedrohte ihn mit einer Pistole. Der 42-Jährige setzte sich daraufhin in sein Fahrzeug und verständigte die Polizei, während der 52-Jährige gemeinsam mit Frau und Kind in den Einkaufsmarkt ging.

Daraufhin rückten mehrere Streifenwagenbesatzungen an. Als der Tatverdächtige aus dem Discounter kam, wurde er von Polizeibeamten mit gezogener Dienstwaffe angesprochen und aufgefordert sich auf den Boden zu legen. Beim Durchsuchen des Fahrzeugs konnte die Polizei die Schusswaffe sicher stellen. Der 52-Jährige besitzt, laut Angaben der Polizei, einen kleinen Waffenschein. Er wurde mit auf den Polizeiposten Ditzingen genommen, jedoch nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0800 / 110 02 25 zu melden.