Stuttgart & Region

Polizei geht gegen geöffnete Clubs in Stuttgart vor

Polizei Blaulicht Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Stuttgart.
Nicht alle Betreiber von Bars, Tanzlokalen, Clubs und anderen Vergnügungseinrichtungen in Stuttgart haben sich am Wochenende an die Verfügung der Stadt zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie gehalten. Die Polizei stellte am Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag mehrere Verstöße fest und forderte die Inhaber auf, ihre Geschäfte zu schließen. Die meisten Betroffenen hätten einsichtig reagiert, teilte die Polizei mit. In acht Fällen schrieben die Beamten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.