Stuttgart & Region

Polizei nimmt zwei "Falsche Polizeibeamte" fest

Handschellen Verhaftung verhaftet Haft U-Haft Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay.com (CC0 Public Domain)

Stuttgart/Düsseldorf/Berlin.
Polizeibeamte haben am 16. November 2018 in Düsseldorf zwei 17 Jahre alte Jugendliche festgenommen, die im Verdacht stehen, als Geldabholer der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" agiert zu haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, sollen die beiden Tatverdächtigen im vergangenen November in zwei Fällen in Stuttgart-Botnang sowie in Stuttgart-West rund 65.000 Euro erbeutet haben.

Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass die beiden festgenommenen Jugendlichen das Bargeld und die Wertgegenstände in den beiden Stuttgarter Fällen abgeholt haben. Bei einem weiteren Versuch einer zuvor eingefädelten Abholung in Düsseldorf, nahmen dortige Polizeibeamte die Jugendlichen fest. Umfangreiche Ermittlungen in Hinblick auf die Stuttgarter Fälle erhärteten den Verdacht gegen die beiden Tatverdächtigen. Weitere Ermittlungen, insbesondere zum Verbleib der Beute, dauern an.

Noch am gleichen Tag ihrer Festnahme wurden die beiden deutschen Tatverdächtigen einem Haftrichter vorgeführt. Einer der Jugendlichen sitzt seitdem in Berlin in Untersuchungshaft. Der zweite Tatverdächtige wurde unter Auflagen vorerst auf freien Fuß gesetzt.