Stuttgart & Region

Polizei Stuttgart beschlagnahmt rund 26 Kilo Marihuana

Cannabis Marihuana Drogen Pflanze Plantage Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay (CC0 Public Domain)

Ermittler des Polizeipräsidiums Stuttgart haben am Mittwoch (19.08.) rund 26 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt und direkt den mutmaßlichen Dealer (29 Jahre alt) sowie einen seiner mutmaßlichen Abnehmer (23 Jahre alt) festgenommen.

Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, hielten sich die beiden Männer an einer Örtlichkeit auf, die wohl als Rauschgiftbunker genutzt wurde. Von dort lud der 29-Jährige einen Müllsack in ein Auto. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass sich in dem Müllsack drei Tüten mit jeweils einem halben Kilogramm Marihuana befanden. Darüber hinaus wurden bei dem 23-Jährigen mehrere Tausend Euro aufgefunden.

Bei der anschließenden Durchsuchung in der Wohnung des 29-Jährigen fanden die Ermittler dann insgesamt rund 26 Kilogramm Marihuana und Bargeld im hohen fünfstelligen Bereich. Die 23 und 29 Jahre alten Deutschen wurden am Donnerstag (20.08.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der die Haftbefehle in Vollzug setzte.