Göppingen

Polizei vermutet Sekundenschlaf: Eine Verletzte bei Unfall

Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. © Stefan Puchner

Aichelberg (dpa/lsw) - Vermutlich wegen eines Sekundenschlafs hat ein Autofahrer auf der A8 bei Aichelberg (Landkreis Göppingen) die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist in eine Leitplanke geprallt. Eine Mitfahrerin, die keinen Sicherheitsgurt trug, verletzte sich bei dem Unfall am Montagmorgen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Wagen des 64 Jahre alten Fahrers kam vom Verzögerungsstreifen ab und fuhr über eine Grünfläche bis er an einer Leitplanke zum Stehen kam. Da nach dem Unfall Betriebsstoffe aus dem Auto ausliefen, war auch die Autobahnmeisterei vor Ort.