Stuttgart & Region

Polizei zwitschert einmal rund um die Uhr

Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Stuttgart.
Taschendiebe, Schlägereien, Vandalismus, Hilfeleistung: Das Aufgabenfeld der Bundespolizei ist groß, vielfältig und spannend. Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart lässt sich am kommenden Wochenende auf eine ganz besondere Weise über die Schulter schauen: Von 1. bis 2. Oktober 2016 twittert das Socialmedia-Team 24 Stunden ein Mal rund um die Uhr. Im Fokus steht der Sondereinsatz der Bundespolizei anlässlich des Cannstatter Volksfestes. Die An- und Abreise über den Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt fordert die verstärkte Dienststelle im gesamten Großraum Stuttgart besonders. Das Twitterteam, das mobil von 16:00 bis 16.00 Uhr im Einsatzraum unterwegs sein wird, zeigt der Öffentlichkeit den "ganz normalen Alltag" der Kollegen hautnah und mit bildhaften Impressionen - einen Einblick, den es in dieser Art zuvor im Großraum Stuttgart noch nicht gegeben hat.

Die Bundespolizei freut sich auf viele Interessierte und Follower, die die Aktion über den Account der Bundespolizei Baden-Württemberg auf www.twitter.com/bpol_bw und den Hashtag #24hBPol verfolgen.

Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart ist auf dem Gebiet der Bahnanlagen des Bundes und in Zügen zuständig für die Verhinderung und Verfolgung von Straftaten. Mit ihren Revieren am Stuttgarter Hauptbahnhof, in Ulm, Heilbronn und Tübingen ist die Dienststelle in Württemberg zuständig für 1466 Kilometer Bahnstrecke und 328 Bahnhöfe bzw. Haltestellen.