Stuttgart & Region

Polizisten nach Fußballspiel in Stuttgart angegriffen: Fünf Verletzte

Polizei
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand

Stuttgart (dpa/lsw) - Nach einem Fußballspiel sind am Stuttgarter Hauptbahnhof mehrere Polizisten angegriffen und beleidigt worden. Dabei seien fünf Beamte leicht verletzt worden, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Die aggressiven Fußballfans waren demnach am Freitag gegen 22.00 Uhr beim Einsteigen in einen Regionalzug auf die Polizisten losgegangen. Ein Mann soll dabei auch Pfefferspray in Richtung der Beamten gesprüht haben.

Gegen die bislang unbekannten Tatverdächtigen werde unter anderem wegen des Verdachts der Beleidigung, des tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte und wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die verletzten Beamten hätten ihren Dienst nach den Angriffen fortsetzen können, hieß es seitens der Bundespolizei.

© dpa-infocom, dpa:210823-99-937844/2