Stuttgart & Region

Praktikantin erpresst Behinderte

Polizei Polizeikontrolle Symbol Symbolbild Polizeikelle
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Stuttgart.
Ein 18-Jährige steht im Verdacht, während ihres Praktikums in einer Behinderteneinrichtung in Stuttgart-Nord Personen erpresst zu haben, die dort betreut werden.
Sie soll ihre Opfer, einen 20-jährigen Mann und eine 24-jährige Frau, beide Bewohner der Einrichtung, mit angedrohten Schlägen zur Herausgabe von Wertmarken gezwungen haben.
Zudem steht die 18-Jährige im Verdacht, Getränke und Wertmarken aus Schränken gestohlen zu haben. Erst nach mehreren Wochen offenbarten sich die beiden Opfer weiteren Betreuern, die die Polizei verständigten. Die Ermittlungen dauern an.