Stuttgart & Region

Rätselhafte Fahrt endet auf Bahngleisen

Bahnpolizei1_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Stuttgart.
Eine 20 Jahre alte Frau ist am Neujahrsmorgen offenbar mit ihrem Mercedes von Sommerrain nach Stuttgart-Ost gefahren und dabei an einem oder mehreren Unfällen an unbekannten Örtlichkeiten beteiligt gewesen.

Ein Stadtbahnfahrer verständigte gegen 09.50 Uhr die Polizei, da die graue Mercedes A-Klasse der 20-Jährigen in der Hackstraße quer auf den Gleisen stand und die Durchfahrt blockierte. Die eintreffenden Beamten stellten fest, dass sie noch am Steuer saß, jedoch stark abwesend und verwirrt wirkte.

Der Mercedes wies Unfallspuren im Frontbereich und am Unterboden auf, zu deren Herkunft die junge Frau jedoch keine Angaben machen konnte. Auch zur benutzten Wegstrecke zwischen Sommerrain und Stuttgart-Ost konnte sie nichts sagen.

Wegen möglichen Rauschgiftkonsums musste sich die 20-Jährige einer Blutentnahme unterziehen, ihren Führerschein beschlagnahmten die Beamten. Eine Abschleppfirma entfernte den Mercedes von den Stadtbahngleisen.

Personen, die Hinweise auf Unfälle oder sonstige Vorkommnisse geben können oder die von der 20-Jährigen gefährdet oder geschädigt wurden, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711 89903500 zu melden.