Stuttgart & Region

Rabiater Dieb schlägt 21-Jährigen nieder

Faust Symbol Schlagen Schlägerei Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay.com/Bru-nO

Stuttgart.
Polizeibeamte haben am Donnerstag (15.12.2016) einen 42-jährigen mutmaßlichen Ladendieb festgenommen, der auf seiner Flucht einen 21-jährigen Passanten niedergeschlagen und schwer verletzt hat.

Ein Ladendetektiv beobachtete einen 42-jährigen Mann am Donnerstag (15.12.) gegen 19.45 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft an der Königstraße dabei, als er ein Paar Schuhe stehlen wollte.  Als der Detektiv den Mann ansprach, warf dieser die Schuhe weg und flüchtete. Auf seiner Flucht warf der 42-Jährige einen Rucksack weg, in dem sich weiteres mutmaßliches Diebesgut befand. Durch Rufe des Detektivs aufmerksam geworden, stellte sich ein 21-Jähriger Mann dem Flüchtenden in den Weg. Der schlug dem 21-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn schwer. Dem 25-jährigen Begleiter des Verletzten gelang es, den Tatverdächtigen zu stoppen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der einschlägig polizeibekannte Mann wird im Laufe des Freitags (16.12.2016) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.