Stuttgart & Region

Rasante Flucht ohne Führerschein

Polizeiauto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Schwäbisch Hall.
Ein mit zwei Männern besetzter Audi, an dem gestohlene Kennzeichen angebracht waren, fuhr am Donnerstag um 3.10 Uhr an einer Polizeistreife in der Einkornstraße in Schwäbisch Hall vorbei. Der 19-jährige Fahrer des Audis beschleunigte und flüchtete vor den Polizisten über Feldwege in Richtung Ortsmitte. Bei einer rasanten Verfolgung umfuhr er unter anderem einen quer abgestellten Streifenwagen, der ihn aufhalten sollte.
In der Kirchstraße gelang es seinem Beifahrer nach einigen Versuchen, ihn zu stoppen, die Handbremse anzuziehen und das Fahrzeug zum Stehen zu bringen. Er stieg aus. Der 19-jährige Fahrer jedoch beschleunigte sein Fahrzeug erneut. In der Neustetter Straße ließ er den Audi schließlich stehen und flüchtete zu Fuß weiter.
Bei einer Überprüfung der Wohnanschrift stellte sich heraus, dass die Eltern davon ausgingen, dass ihr Sohn in seinem Bett schlafe. Um 05.40 Uhr erschien die Familie dann gemeinsam auf dem Polizeirevier in Schwäbisch Hall. Bei dem jungen Mann, der keinen Führerschein besitzt und sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten muss, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.