Stuttgart & Region

Raser wird mit knapp 150 Stundenkilometern auf der B10 bei Stuttgart-Wangen gestoppt

Blaulicht Polizei Polizeikontrolle Symbol Symbolbild Polizeikelle
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Die Polizei schnappte am Freitagabend (02.10.) bei einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 10 bei Stuttgart-Wangen einen Fahrer, der mit knapp 150 Stundenkilometern unterwegs war. Er hatte demnach 77 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho. Erlaubt ist an dieser Stelle Tempo 80.

Insgesamt stellten die Beamten, die ihr Augenmerk bei den Verkehrskontrollen insbesondere auf die Einhaltung der Geschwindigkeit gerichtet hatten, 302 Verkehrsteilnehmer fest, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht einhielten. 14 Fahrern droht ein Fahrverbot, weil sie außerorts mehr als 41 Kilometer pro Stunde zu schnell unterwegs waren.