Stuttgart & Region

Regional-Express entgleist im Gleisvorfeld des Stuttgarter Hauptbahnhofs

Bahnhunfall
Nach den bisherigen Erkenntnissen entgleiste ein Abellio-Regionalzug während einer Rangierfahrt. © Gabriel Habermann

Ein Regional-Express ist am Dienstagnachmittag (08.12.) im Gleisvorfeld des Stuttgarter Hauptbahnhofs entgleist und hat so für Verzögerungen im S-Bahn- und Regionalverkehr gesorgt. 

Wie die Bundespolizeiinspektion Stuttgart am Mittwoch mitteilte, erignete sich der Betriebsunfall gegen 16 Uhr. "Nach den bisherigen Erkenntnissen entgleiste ein Abellio-Regionalzug während einer Rangierfahrt, als der Triebfahrzeugführer offenbar ein Lichtsignal missachtete", heißt es in der Mitteilung.

Der Zug überfuhr anschließend eine Gleissperre und der vordere Fahrzeugteil sprang aus dem Schienenstrang. Laut der Polizei befanden sich im Regional-Express zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste. Durch den Vorfall wurden mehrere Schwellen, die Gleissperre selbst sowie der Unfallzug beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

Es kam zudem zu bahnbetrieblichen Verzögerungen. Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart hat inzwischen die Ermittlungen wegen des Verdachts der Gefährdung des Bahnverkehrs aufgenommen.