Stuttgart & Region

Remseck: 47-Jähriger bedroht Rettungsdienst mit Poller

Rettungssanitäter Sanitäter Blaulicht Rotes Kreuz Symbolbild Symbol
Symbolbild. © ZVW/Alexandra Palmizi

Ein 47-Jähriger hat in der Nacht zum Donnerstag (06.08.) Rettungskräfte bedroht. Der Rettungsdienst war, wie die Polizei mitteilt, zu einer bewusstlosen Person in der Schloßgartenstraße in Hochdorf gerufen worden. Vor Ort trafen die Rettungskräfte einen deutlich alkoholisierten 47-Jährigen. Der Mann baute sich ihnen gegenüber auf, beleidigte die Besatzung und drohte an, sie zu verletzen. Als er einen Poller in die Hand nahm und ihnen damit drohte, zogen sich die Rettungskräfte zurück und alarmierten die Polizei.

Die Polizisten konnten den Mann beruhigen, er ließ sich jedoch nicht von einem Notarzt untersuchen. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt. Der 47-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.