Stuttgart & Region

Remseck am Neckar: Fünfjähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

Krankenwagen Rettungswagen 112 DRK RTW Blaulicht Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay.com
Ein fünfjähriger Junge ist am Donnerstagnachmittag (07.05.) im Goldbergweg in Remseck am Neckar von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach war das Kind gegen 16.45 Uhr mit seinem Fahrrad aus einem Nebenweg auf den Goldbergweg gefahren und achtete dabei vermutlich nicht auf den Fahrzeugverkehr. Ein 21-Jähriger, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem VW angefahren kam, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Fünfjährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer sprach nach dem Unfall noch mit der Mutter des Kindes, entfernte sich dann jedoch von der Unfallstelle, noch bevor die verständigten Polizeibeamten eintrafen. Im Zuge weiterer Ermittlungen konnte der 21-Jährige identifiziert und in der Nähe angetroffen werden. "Er muss nun trotzdem mit Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht rechnen", heißt es im Polizeibericht.