Stuttgart & Region

Remseck am Neckar: Mann in psychischem Ausnahmezustand randaliert auf Parkplatz

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Ein 34-Jähriger hat am Dienstag (07.06.) auf einem Baumarkt-Parkplatz in der Straße Am Holzbach in Remseck am Neckar-Aldingen randaliert. Wie die Polizei mitteilt, fiel der Mann zunächst gegen 11.15 Uhr mehreren Passanten wegen seines Verhaltens auf. Der 34-Jährige soll zunächst ziellos auf dem Parkplatz herumgeirrt sein. Anschließend soll er in sein Fahrzeug eingestiegen sein und dauerhaft gehupt haben. Die Passanten verständigten die Polizei.

Die verständigten Beamten trafen den 34-Jährigen, der sich nach Angaben der Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand befand, vor Ort an. Der Mann stand laut Polizei augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen. Dadurch sei eine Kommunikation mit ihm nicht möglich gewesen. Die Beamten brachten den 34-Jährigen für weitere polizeiliche Maßnahmen zum Polizeirevier in Kornwestheim.

Kleider vom Leib gerissen

Dabei soll sich der Mann zunehmend aggressiver verhalten und in ausländischer Sprache lauthals herumgeschrien haben. In der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers soll sich der 34-Jährige seine Kleider vom Leib gerissen und einen Trinkbecher zerschlagen haben. Zudem soll er Teile eines Lüftungsgitters beschädigt und die Wände zerkratzte haben.

Darüber hinaus soll er mit Teilen seiner Kleidung die Sanitäranlage in der Gewahrsamseinrichtung verstopft haben. Für eine medizinische Versorgung des Randalierers rief die Polizei eine Rettungswagenbesatzung hinzu. Die Rettungskräfte brachte den 34-Jährigen in ein Krankenhaus. Dort verbrachte er die Nacht. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.