Stuttgart & Region

Renitente Badegäste - Personal geschlagen

water-1245779_960_720_0
Symbolbild. © ZVW

Stuttgart-Nord. Vier renitente junge Männer haben am Freitagabend (26.08.2016) im Höhenfreibad Killesberg für einen Polizeieinsatz gesorgt, nachdem sie gemeinsam auf das Bäderpersonal losgegangen waren.

Die 15, 18 und 19 alten Burschen sowie ein bislang Unbekannter hatten offenbar mehrfach den gesperrten 5-Meter-Sprungturm betreten und waren ins Becken gesprungen. Wiederholte Hinweise des Schwimmbadpersonals, dass die anderen Badegäste gefährdet würden, ignorierten die jungen Männer. Bei der letzten Aufforderung gingen die vier gegen 18.40 Uhr schließlich auf das Personal los. Zwei 23 und 46 Jahre alte Mitarbeiter wurden offenbar geschlagen und getreten, eine 23-Jährige gar in den Schwitzkasten genommen. Als alarmierte Polizeibeamte eintrafen, gelang es einem der Angreifer zu flüchten. Die drei anderen werden angezeigt. Zur Beschreibung des Unbekannten ist lediglich bekannt, dass er eine rot-schwarz-grau karierte Badehose trug. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 8990-3200 beim Polizeirevier 2 Wolframstraße zu melden.