Stuttgart & Region

Rollstuhlfahrer überfallen

Polizei Blaulicht Sreifenwagen Dach
© Sarah Utz

Stuttgart.
Zwei Unbekannte haben am Sonntag (01.01.) in den Parkanlagen des Oberen Schlossgartens einen Rollstuhlfahrer überfallen und etwas Bargeld sowie ein Handy geraubt. Der 59-Jährige fuhr gegen 21.40 Uhr mit seinem Elektrorollstuhl durch die Anlagen, als ihm zwei Unbekannte mit silbernen BMX-Fahrrädern entgegen kamen. Sie hielten vor dem Mann an und forderten zunächst eine Zigarette. Während er seine Zigaretten aus der Jacke holte, zog einer der beiden Unbekannten ein Messer und hielt es bedrohlich in seine Richtung. Dabei forderte er die Herausgabe von Geld und Handy. Der Geschädigte übergab dem Räuber daraufhin sein altes Handy sowie seinen Geldbeutel mit etwas Münzgeld, worauf die Unbekannten flüchteten.

Der Messerträger kann wie folgt beschrieben werden: schlank, 25 bis 30 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß, bekleidet mit einem Trainingsanzug und auffälligen roten Turnschuhen. Sein Komplize trug dunkle Bekleidung, ein Kapuzenshirt und eine Jeanshose. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990/ 5778 zu melden.