Stuttgart & Region

S-Bahnen ab 2021 in neuem Look unterwegs

S-Bahn Zug Bahnen Design
So sollen die S-Bahnen ab Ende 2021 aussehen. © Neomind Designstudio

Die S-Bahnen in der Region Stuttgart bekommen einen neuen Anstrich: Statt dem klassischen Verkehrsrot werden die Bahnen in Zukunft in einem hellen Lichtgrau mit prägnanten Farben für Türen und Sonderabteile durch die Region rollen. Das neue Design wurde am Mittwoch (29.07.) im Verkehrsausschuss des Verbands Region Stuttgart vorgestellt. Das geht aus einer Pressemitteilung des "Verband Region Stuttgart" hervor.

Die ersten S-Bahnen sollen Ende 2021 mit dem neuen Look auf die Gleise geschickt werden. Den neuen Anstrich bekommen die Bahnen im Rahmen der Neulackierungen, die alle 15 Jahre vorgenommen werden. Die im Jahr 2019 neu bestellten 58 Züge werden überwiegend bereits im neuen Design geliefert. Darüber hinaus werden auch einzelne Bereiche von verschiedenen Zugabteilen neu gestaltet. Die Kosten werden auf knapp 170 Millionen geschätzt.

Was ist neu?

Von außen betrachtet ändert sich an den Zügen quasi alles. Das einprägsame Rot wird zu einem unauffälligen Hellgrau. Neu sind auch die prägnanten Farben für die Sonderabteile in den S-Bahnen. Die Bereiche für Radfahrer, Kinderwägen und Co. sind künftig in Blau gekennzeichnet, die 1. Klasse ist gelb eingefärbt. Hinzu kommen schwarzgraue Türen, die es erleichtern, am Bahnsteig an der richtigen Stelle zu stehen.

Auch am Innenleben gibt es kleine Veränderungen, vor allem im Bereich der Mehrzweck-Abteile sollen Umbaumaßnahmen und Erweiterungen stattfinden. Diese sollen an den Zugenden vor allem auf Rollstuhlfahrer und Fahrgäste mit Kinderwägen ausgerichtet werden. Für Radfahrer soll in der Mitte durch zusätzliche Abteile mehr Raum geschaffen werden. Neue Bildschirme sollen die Fahrgäste besser informieren, Steckdosen in allen Zügen den Comfort erhöhen. Außerdem soll es ein automatisches Fahrgastzählsystem in den Türen geben, das Echtzeitinformationen zur Auslastung liefert.