Verkehr

S-Bahnen halten wieder am Stuttgarter Hauptbahnhof

Oberleitungsschaden am Stuttgarter Hauptbahnhof
Oberleitungsschaden am Stuttgarter Hauptbahnhof © Christoph Schmidt

Stuttgart (dpa/lsw) - Nach einer Oberleitungsstörung ist der S-Bahn-Verkehr am Stuttgarter Hauptbahnhof am Samstagabend langsam wieder angelaufen. «Einzelne Züge können Stuttgart Hauptbahnhof wieder anfahren», teilte die Bahn auf Twitter mit. Zugfahrten seien aber nur eingeschränkt möglich.

Nach Angaben eines Sprechers steuerten die S-Bahn-Linien 1, 2 und 3 den Hauptbahnhof wieder an. Fahrgäste konnten so zum Beispiel nach Esslingen fahren oder in andere Vororte, um dort in Züge des Regional- und Fernverkehrs umzusteigen. Wann der gesamte Verkehr am Hauptbahnhof wieder nach Fahrplan rollen wird, blieb am Abend zunächst unklar.

Wegen der Störung wurde der Hauptbahnhof in der baden-württembergischen Landeshauptstadt seit Samstagvormittag umfahren. S-Bahnen pendelten bis in die Vororte, ICE- und IC-Züge hielten statt in Stuttgart zum Beispiel in Esslingen oder begannen beziehungsweise endeten in Heidelberg oder Mannheim.

Reisende sollen sich über www.bahn.de/reiseauskunft, im DB Navigator oder bei telefonisch unter der Rufnummer +49 30 2970 informieren.