Stuttgart & Region

Schlägerei nach Stromausfall im Lokal

Blaulicht Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Haberman

Ludwigsburg.
Am Sonntagabend (8.3.) ist es gegen 19.40 Uhr zwischen Angestellten eines Restaurants und der Nachbarschaft zu Handgreiflichkeiten gekommen. Wie die Polizei mitteilt, sei zunächst in einem Lokal in der Asperger Straße der Strom ausgefallen. Eine 28-jährige Kellnerin wollte daraufhin den Sicherungskasten überprüfen, der sich im Nachbargebäude befand. Dort traf die Kellnerin auf eine 48 Jahre alte Frau, einen 46-jährigen Mann und einen 28-jährigen Mann. Die 46-Jährige habe die Kellnerin gepackt und an den Haaren gezogen. Die Kellnerin stürzte zunächst, flüchtete dann zurück ins Restaurant. Ein 30-jähriger Kollege der Kellnerin begab sich daraufhin vor das Gebäude, wo er von den beiden Männern angegangen worden sein soll. Einer der beiden habe den Kellner in den "Schwitzkasten" genommen, während der andere ihn geschlagen haben soll. Als ein weiterer 41-jähriger Angestellter des Lokals dies bemerkte, eilte er nach draußen und ging dazwischen. Alarmierte Polizeibeamte trennten die beiden Parteien schließlich voneinander. Die Kellnerin und ihr Kollege sowie die 48 Jahre alte Frau und der 46-jährige Mann erlitten leichte Verletzungen. Die Ermittlungen dauern an.