Stuttgart & Region

Schwäbisch Gmünd: Mann mit Messer auf dem Gleisbett

weiche schienen gleise symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Ein dunkel bekleideter Mann mit einem Messer soll sich am Montagabend (23.8.) gegen 18 Uhr auf dem Gleisbett des Bahnhofs in Schwäbisch Gmünd aufgehalten haben.

Kurz nach 18 Uhr am Montag verständigte ein Zeuge die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten war der Unbekannte jedoch bereits verschwunden. Während der Suche nach ihm sprachen weitere Zeugen die Polizisten an und gaben an, der Mann trage ein Messer bei sich. 

Die Polizisten stellten kurz darauf einen Verdächtigen, der sofort die Flucht ergriff und das mitgeführte Messer wegwarf.  Doch die Beamten konnten den 38-Jährigen vorläufig festnehmen und fanden das Messer auf dem Bahnhofsgelände. 

Der Verdächtige wurde einem Arzt vorgestellt, da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte.