Stuttgart & Region

Schwerer Unfall mit Sattelschlepper auf der A81

notruf 112 drk rettung symbol symbolbild
Symbolbild. © Joachim Mogck

Ludwigsburg. Ein 22-jähriger Sattelzugfahrer wurde mit schweren Verletzungen nach einem Verkehrsunfall auf der A81 ins Krankenhaus gebracht. Verkehr staute sich auf 11 Kilometer.

Mit schweren Verletzungen musste am Freitag, 31.3, ein 22-jähriger Sattelzugfahrer nach einem Verkehrsunfall auf der A 81 Heilbronn-Stuttgart, zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und Nord ins Krankenhaus gebracht werden. Er war gegen 10:40 Uhr hinter dem Sattelzug eines 51-Jährigen auf dem rechten der drei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs. Der Vorausfahrende kam dabei vermutlich zu weit nach rechts und streifte den Kleinwagen einer Frau, die auf dem Multifunktionsstreifen fuhr.

Der Kleinwagen schleuderte daraufhin nach links und prallte gegen einen weiteren Pkw, dieser wurde gegen die Mittelleitplanke gedrückt. Der 22-Jährige leitete eine Vollbremsung ein, fuhr jedoch auf den vorausfahrenden Sattelzug auf und zog sich schwere Verletzungen zu. Die übrigen Fahrer blieben unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 60.000 Euro. Beide Pkw sowie der Sattelzug des 22-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr in Richtung Stuttgart staut sich zeitweise auf etwa 11 Kilometern