Stuttgart & Region

Sexuelle Belästigungen nach Volksfestbesuch

Cannstatter Volksfest_0
Symbolbild. © Laura Edenberger

Stuttgart. Am Freitagabend ist es nach dem Volksfest im Personentunnel des Cannstatter Bahnhofs zu zwei sexuellen Belästigungen gekommen.

Zunächst hatte ein 29 Jahre alter Deutscher gegen 21.45 Uhr eine 31-Jährige gezielt am Gesäß berührt. Etwa anderthalb Stunden soöter fasste ein 26-jähriger sri-lankischer Staatsangehöriger einer jungen Volksfestbesucherin von hinten in den Schritt. Die Bundespolizisten nahmen die beiden alkolisierten mutmaßlichen Tatverdächtigen vorläufig fest. Sie müssen nun mit einem Strafverfahren wegen sexueller Belästigung rechnen. Hinweise zu den Vorfällen nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer 0711/870350 entgegen.